Chorverband Hamburg

Chorverband Hamburg e.V.

SINGALONG

Bachs Weihnachtsoratorium zum Mitsingen

Singen Sie gerne? Mögen Sie Bachs Weihnachtsoratorium? Dann nichts wie hin zum SINGALONG!

Bei diesem außergewöhnlichen Konzert in der Hauptkirche St. Trinitatis Altona darf das Publikum mitsingen! Und zwar nicht nur bei den Chorstücken, sondern auch bei den berühmten Arien wie etwa „Bereite dich, Zion“ oder „Großer Herr, o starker König“. Auf dem Programm stehen die Kantaten 1, 3 und 6 aus dem berühmten Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach. Das Mitsingkonzert beginnt am 2. Dezember um 17 Uhr (Einlass: 16:30 Uhr) .

Unterstützt werden die Sängerinnen und Sänger von der Sinfonietta Lübeck, sowie von vier Gesangssolisten und dem Heinrich Schütz Chor Hamburg. Die Gesamtleitung liegt in den Händen von Kirchenmusiker Hanno Schiefner. Als Voraussetzung zur Teilnahme ist ein Klavierauszug mitzubringen. Der Eintritt beträgt 15 €. Lassen Sie sich dieses besondere Erlebnis nicht entgehen!

Veranstaltungsort: Ev.-Luth. Hauptkirche St. Trinitatis Altona, Kirchenstraße 40, 22767 Hamburg (S-Bahn Königstraße). Eintritt: 15€ (nur Abendkasse).

Der Begegnungschor Berlin

Was machen die denn in Hamburg?

Es war lange auf der Homepage des Chorverbands Hamburg angekündigt – wir bekommen Besuch vom Begegnungschor Berlin. In den großen Städten Deutschlands ist die Thematik der Integration von geflüchteten Menschen sehr präsent. Daher war das Angebot, das Konzept des Begegnungschores, der seit 2015 in Berlin existiert, in einem Workshop und einem anschließenden Konzert vorzustellen, gern angenommen. (weitere Informationen unter www.begegnungschor.com)

Weiterlesen

„Singende Woterkant“ 3-2018 erschienen

Aktuelles Heft steht zum Download bereit

Die aktuelle Ausgabe der Singenden Woterkant ist erschienen und wird wie gewohnt an die Chöre verteilt. Neben spannenden Berichten von unseren Mitgliedschören finden Sie auch in diesem Heft wieder Tipps und Anregungen rund um das Chorsingen.

Bitte beachten Sie die für 2019 leicht geänderten Redaktionsschluss-Termine!

Als neuen Service können Sie das Heft als PDF hier direkt downloaden und auf Ihrem Rechner oder Tablet durchstöbern. Viel Spaß beim Lesen wünscht die Redaktion der Singenden Woterkant.

Singende Woterkant 3-2018 (PDF) downloaden

Die Singende Woterkant wird gefördert durch die Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg.

„Thankful“

Winterliches Chorkonzert mit magischen musikalischen Momenten

Zwei Chöre – ein Konzert. Man sagt ja „Weniger ist mehr“, aber manchmal ist mehr auch einfach besser und abwechslungsreicher. Die Chöre Schall & Rauch und HaBo, haben sich zu einem Winterkonzert der Extraklasse zusammengetan.

Beide Chöre proben fleißig an den neuen Stücken und von besinnlichen Balladen bis zu schwungvollen Weihnachtsliedern wird alles dabei sein. Gemeinsam freuen sich alle auf einen schönen Abend, mit magischen Momenten, musikalischer Art.

Weiterlesen

Singing in the Rain

Festakt zum Tag der Deutschen Einheit in Berlin

Der Chorverband Berlin hatte eine Einladung an das Präsidium des Chorverbands Hamburg ausgesprochen, beim Festakt der Bundesregierung zum Nationalfeiertag auf dem Bebelplatz in Berlin mitzusingen. Die beiden Vizepräsidenten Marlis Malzkuhn und Arne Gerloff folgten dieser Einladung gern und machten sich am 2. Oktober nach Berlin auf. Nach vorheriger Anmeldung und Durchleuchtung durch die Senatskanzlei und die Polizei erhielten wir unsere „Akkreditierung“ mit Bildausweis in Berlin.

Weiterlesen

Workshop „Singen auf den ersten Blick“

Bericht einer Teilnehmerin unseres Workshops mit Martin Sturm

Eine unbekannte Melodie vom Blatt zu singen ist eine Herausforderung. Notenlesen kann aber genauso gelernt werden wie das Lesen im ersten Schuljahr und kann mühelos geschehen.

Im August fand hierzu unser Seminar „Singen auf den ersten Blick“ statt, unter der Leitung von Chorleiter Martin Sturm. Regina Steinkrauss
 vom Langenhorner Gesangverein hat teilgenommen und berichtet über Ihre Erfahrungen.

Lesen Sie hier den Bericht.

Sänger/Innen bzw. kleiner Chor für Projekt gesucht

Let’s stick together für Rolf Zuckowskis „Der kleine Tag“

Bramfeld’s best choice sind der Einladung ihrer Kirche für ein Mitmach-Musical gefolgt. Weil das großen Spaß gemacht hat, möchte der Chor selbst so ein Projekt auf die Beine stellen. Nach Einreichung einer Projekt-Skizze beim Bramfelder Kulturladen (Brakula), wurden überraschend Gelder über Sponsoren bewilligt.

Weiterlesen

ARD ZDF Beitragsabgabe für Chöre

Aktuelle Info zur „GEZ“

Die Einzugszentrale für Rundfunk und Fernsehgebühren hat wiederholt Chöre aufgefordert, einen Gebührenbescheid auszufüllen und entsprechende Gebühren zu entrichten. Es wird zunächst einfach unterstellt, der Verein habe eine (eigene, ihm gehörende) „Betriebsstätte“ und sozialversicherungspflichtige Beschäftigte. Auf schriftliche Anfrage an die Gebührenzentrale kam nun deren Stellungnahme. Sollten Sie angeschrieben werden, antworten Sie bitte:

Der Verein / Chor hat keine eigene Betriebsstätte, er beschäftigt keine sozialversicherungspflichtigen Mitarbeiter, er setzt keine rundfunkgebührenbeeinflussenden Geräte ein. Der Verein / Chor ist somit nicht melde- und nicht abgabenpflichtig.

Quelle: Chorverband Niedersachsen-Bremen e.V.

Datenschutzgrundverordnung der EU

Infos für Chöre

Seit dem 25. Mai 2018 ist die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der EU in Kraft, dieses Thema betrifft Vereine genauso wie Unternehmen. Auch die Chöre sind die dem Datenschutz grundsätzlich in gleicher Weise verpflichtet und sollten ihre bisherigen organisatorischen und technischen Maßnahmen in puncto Datenschutz überprüfen und gegebenenfalls anpassen.

Der Chorverband Hamburg hat für seine Mitglieder ein Paket mit Informationen zusammengestellt.

 
Nach oben

Um Ihr Website-Erlebnis zu personalisieren und zu verbessern, werden Cookies verwendet. Mit der Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Hinweis schließen