Chorverband Hamburg

Chorverband Hamburg e.V.

Frohe Ostern!

Notenlesen und Singen auf den ersten Blick

Ein Seminar mit Martin Sturm

Nach dem großen Erfolg des ersten Seminars in 2018 kommt Martin Sturm erneut nach Hamburg, um das „Singen auf den ersten Blick“ möglich zu machen. Von den Grundlagen der Notenschrift bis hin zum mehrstimmigen Singen werden vielfältige Aspekte des Notenlesens erklärt, ausprobiert und geübt.

Es gibt noch freie Plätze! Jetzt anmelden

Weiterlesen

Trocken und langweilig?

Eine gelungene Jahresmitgliederversammlung 2019

Eine Jahresmitgliederversammlung kann ganz anders aussehen. Eine etwas andere musikalische Begrüßung eröffnete die Sitzung. Susan Lahesalu, Referentin der Geschäftsstelle, hatte eine Koordinationsübung mitgebracht, die allen viel Spaß machte. Die weitere Sitzung verlief konstruktiv. In der Pause wartete vom Präsidium selbstgebackener Kuchen auf die Delegierten.

Weiterlesen

„Singende Woterkant“ 1-2019 erschienen

Aktuelles Heft jetzt auch zum Download

Die aktuelle Ausgabe der Singenden Woterkant ist erschienen und wird wie gewohnt an die Chöre verteilt. Neben spannenden Berichten von unseren Mitgliedschören finden Sie auch in diesem Heft wieder Tipps und Anregungen rund um das Chorsingen.

Viel Spaß beim Lesen wünscht die Redaktion der Singenden Woterkant.

Singende Woterkant 1-2019 (PDF) downloaden

Die Singende Woterkant wird gefördert durch die Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg.

Bühnengerechtes Make-Up und Hairstyling

Seminar mit Yasmeen Akbar aus Kalifornien

Yasmeen Akbar aus Kalifornien (USA), ein Profi im Bereich Make-Up und Hairstyle, kommt nach Hamburg, um Chorsänger/innen, Solisten und Ensembles das perfekte Bühnen-Make-Up beizubringen. Am 13. April bieten wir zwei Kurse an, die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Weiterlesen

Der Begegnungschor Berlin

Was machen die denn in Hamburg?

Es war lange auf der Homepage des Chorverbands Hamburg angekündigt – wir bekommen Besuch vom Begegnungschor Berlin. In den großen Städten Deutschlands ist die Thematik der Integration von geflüchteten Menschen sehr präsent. Daher war das Angebot, das Konzept des Begegnungschores, der seit 2015 in Berlin existiert, in einem Workshop und einem anschließenden Konzert vorzustellen, gern angenommen. (weitere Informationen unter www.begegnungschor.com)

Weiterlesen

Singing in the Rain

Festakt zum Tag der Deutschen Einheit in Berlin

Der Chorverband Berlin hatte eine Einladung an das Präsidium des Chorverbands Hamburg ausgesprochen, beim Festakt der Bundesregierung zum Nationalfeiertag auf dem Bebelplatz in Berlin mitzusingen. Die beiden Vizepräsidenten Marlis Malzkuhn und Arne Gerloff folgten dieser Einladung gern und machten sich am 2. Oktober nach Berlin auf. Nach vorheriger Anmeldung und Durchleuchtung durch die Senatskanzlei und die Polizei erhielten wir unsere „Akkreditierung“ mit Bildausweis in Berlin.

Weiterlesen

Workshop „Singen auf den ersten Blick“

Bericht einer Teilnehmerin unseres Workshops mit Martin Sturm

Eine unbekannte Melodie vom Blatt zu singen ist eine Herausforderung. Notenlesen kann aber genauso gelernt werden wie das Lesen im ersten Schuljahr und kann mühelos geschehen.

Im August fand hierzu unser Seminar „Singen auf den ersten Blick“ statt, unter der Leitung von Chorleiter Martin Sturm. Regina Steinkrauss
 vom Langenhorner Gesangverein hat teilgenommen und berichtet über Ihre Erfahrungen.

Lesen Sie hier den Bericht.

ARD ZDF Beitragsabgabe für Chöre

Aktuelle Info zur „GEZ“

Die Einzugszentrale für Rundfunk und Fernsehgebühren hat wiederholt Chöre aufgefordert, einen Gebührenbescheid auszufüllen und entsprechende Gebühren zu entrichten. Es wird zunächst einfach unterstellt, der Verein habe eine (eigene, ihm gehörende) „Betriebsstätte“ und sozialversicherungspflichtige Beschäftigte. Auf schriftliche Anfrage an die Gebührenzentrale kam nun deren Stellungnahme. Sollten Sie angeschrieben werden, antworten Sie bitte:

Der Verein / Chor hat keine eigene Betriebsstätte, er beschäftigt keine sozialversicherungspflichtigen Mitarbeiter, er setzt keine rundfunkgebührenbeeinflussenden Geräte ein. Der Verein / Chor ist somit nicht melde- und nicht abgabenpflichtig.

Quelle: Chorverband Niedersachsen-Bremen e.V.

Datenschutzgrundverordnung der EU

Infos für Chöre

Seit dem 25. Mai 2018 ist die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der EU in Kraft, dieses Thema betrifft Vereine genauso wie Unternehmen. Auch die Chöre sind die dem Datenschutz grundsätzlich in gleicher Weise verpflichtet und sollten ihre bisherigen organisatorischen und technischen Maßnahmen in puncto Datenschutz überprüfen und gegebenenfalls anpassen.

Der Chorverband Hamburg hat für seine Mitglieder ein Paket mit Informationen zusammengestellt.

 
Nach oben

Um Ihr Website-Erlebnis zu personalisieren und zu verbessern, werden Cookies verwendet. Mit der Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Hinweisen.

Hinweis schließen