Chorverband Hamburg

Chorverband Hamburg e.V.

Chorverband Hamburg

De Windjammers Shanty-Chor Neu Wulmstorf

Proben

Montags von 19:30 – 22 Uhr im Vereinsheim des Schützenvereins Neu Wulmstorf und Umgebung von 1952 e.V., Wesenberg 1, 21629 Neu Wulmstorf

Repertoire

Das Repertoire besteht zurzeit aus 86 Titeln. Seit dem Chorleiterwechsel im Oktober 2005 wurden diese Titel sämtlich neu arrangiert. Der Chor möchte ein Repertoire von nicht mehr als 100 Titeln erreichen, die dann gepflegt und aktiv gehalten werden sollen.

Jens Peikert

Chorleiter

Jens Peikert; Autodidakt i. S. Singen, Chorsingen, Arrangement, Choreografie und Dirigententätigkeit

Erlernte das Akkordeonspiel bei Herbert Kauschka (sen.), spielte 15 Jahre in dessen (Akkordeon-)Orchester und nebenbei auf dem Keyboard, singt Tanz- und Unterhaltungsmusik in der harburger „Piccolo-Band“ und leitet seit 1985 verschiedene Shanty-Chöre; zurzeit „doppelt beschäftigt“ mit dem Show- und Shanty-Chor „He Lücht“ & die Sailors und dem Shanty-Chor Neu Wulmstorf e. V. „De Windjammers“.

Kontakt

Hans Wöbcke (1. Vorsitzender)
040 – 700 81 39 info@de-windjammers.de

Weitere Informationen

www.de-windjammers.de

Historie des Chores

Es war einmal…

…eine Fußballmannschaft mit guter Kameradschaft,
…ein Akkordeonspieler namens Lorenz Prigge* und
…die Gelegenheit, beide(s) miteinander zu verbinden.

* Das fachkundige Publikum erkennt natürlich sofort die Verwandtschaft zu Klaus Prigge, dem Lotsen aus Kiel-Holtenau, der viele noch heute gängige Shanties überliefert, komponiert oder getextet hat!

Die Gründer

Diese Gelegenheit bot sich anlässlich des 60. Geburtstages eines Sportskameraden: neun Fußballer entschieden, dass der 08.08.1988 (so ein Zufall: eine „Schnapszahl“!) ein geeignetes Datum zur Gründung des „Shanty-Chor Neu Wulmstorf“ wäre…

Da Männer zu ihrem Wort stehen fehlte nur noch eine Chorleitung. Natürlich übernahm Lorenz Prigge den musikalischen Part. Franz Czommer, ein Jugendfreund Prigges, übernahm den „Vorsitz“. Mit nur einem Übungsabend pro Monat blieb das Repertoire zunächst „übersichtlich“.

Doch in kurzer Zeit wuchs die Singgemeinschaft auf 30 Sänger heran, die sich bei öffentlichen Auftritten in der Gemeinde Neu Wulmstorf bereits einen Namen gemacht hatten.

Nun musste ein ordentlicher Chorleiter her! Und schon wieder spielte ein glücklicher Zufall mit, der den „zugereisten Neubürger“ Gerd Jän zur Übernahme dieses Amtes veranlasste.

Ab sofort traten erhebliche Veränderungen ein: wöchentliche Proben, Erweiterung des Repertoires, Texte (sogar englische!) mussten auswendig gelernt werden und ganz wichtig: es wurde mehrstimmig gesungen! Der neue Chorleiter war außerdem ein virtuoser Akkordeonspieler, so dass die Bürger Neu Wulmstorfs schnell die Qualität des Chores erkannten und ihm anerkennenden Respekt zollten.

Jetzt häuften sich auch die Auftritte. Sogar erste Gagen flossen und so stellte sich die Gelegenheit, einen ordentlichen (Gesangs-) Verein zu gründen.

Am 29.03.1990 wurde der „Shanty-Chor Neu Wulmstorf“ e.V. geboren. Man höre und staune: die dazugehörige zünftige Gründungsfeier war der Auslöser für die traditionellen Veranstaltungen Shantyball und Shantysingen!

Bereits auf 60 aktive Sänger angewachsen, wurde der Shanty-Chor Neu Wulmstorf über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Es häuften sich Auftritte in ganz Deutschland. Zusammen mit den Ehefrauen und den ersten Fans wurden immer mehr Reisen unternommen. Schließlich wurde die erste von drei CDs eingespielt, Radio- und Fernsehauftritte folgten, so dass ein leicht merkbarer „Künstlername“ erforderlich wurde: die Wahl fiel auf „De Windjammers“ und bedient gleichermaßen Tradition, plattdeutsche Sprache und die Affinität zu Seefahrt, Wind und Meer…

Im Laufe der Jahre wurden viele (Chor)Freundschaften aufgebaut, die zu traditionellen gegenseitigen Besuchen führ(t)en. Zwangsläufig – so geht es wohl in jedem Verein – wechseln Personen und Ämter aus den verschiedensten Gründen. Wichtig bleibt allein, dass sich der Shanty-Chor Neu Wulmstorf „De Windjammers“ e.V. einen nicht unbedeutenden Platz unter den Shanty-Chören ersungen hat.

So hat auch der Wechsel an der musikalische Spitze im Oktober 2005 keineswegs zu Qualitätseinbußen geführt! Vielmehr konnte durch das Wirken des neuen musikalischen Leiters, Jens Peikert, das Repertoire erheblich erweitert und die musikalische Entwicklung in Sachen Gesang, Aussprache, Performance, „Lockerheit“ und „Freiheit im Vortrag“ deutlich vorangetrieben werden.

Der Name verpflichtet! Jeweils im März findet das traditionelle Neu Wulmstorfer Shanty-Singen in der Aula der Schule Voßbarg (Ernst-Moritz-Arndt-Straße 23) statt. Drei bzw. vier Gastchöre geben mit „De Windjammers“ ein mehrstündiges Shanty-Konzert, das seinesgleichen sucht.

Rechtzeitige Kartenbestellung wird empfohlen, weil diese sehr begehrt und deshalb regelmäßig Wochen vor dem Event vergriffen sind.

In jedem Jahr gibt es eine Reihe von Chor-Anfragen zur Teilnahme an diesem Shanty-Singen aus dem In- und Ausland. Aus Platz- und Zeitgründen muss die Zahl der teilnehmenden Chöre zwangsläufig begrenzt werden – dafür wird an dieser Stelle um Verständnis gebeten.

De Windjammers

Der Shanty-Chor Neu Wulmstorf hat Kontakte nach den Niederlanden, Dänemark, in die Schweiz nach Ungarn und in die USA.

Besonders erfreulich fällt den schärfsten Kritikern (fast ausnahmslos die Ehefrauen, Fans und passive Mitglieder) auf, dass der Chor mit seinen 44 Aktiven mit großer Freude zu den Proben erscheint. Die Proben selbst verlaufen in entspannter Atmosphäre, mit Witz und Döntjes am Rande. Der Chorleiter legt Wert auf entspannte Gesichter die lachen und damit dem Gesang strahlenden Ausdruck verleihen.

Seit mehr als 10 Jahren veranstaltet der Shanty-Chor Neu Wulmstorf zusammen mit der Familie Neumann das traditionelle Weihnachtskonzert in der Lutherkirche zu Neu Wulmstorf. Auch diese Veranstaltung ist regelmäßig weit vor dem Termin ausverkauft. Es werden deutsche und internationale Weihnachtslieder, Gospels und Spirituals in unterschiedlichen Besetzungen angeboten. „De Windjammers“ haben neben den mehr als 80 maritimen Titeln ein abendfüllendes Repertoire an Weihnachtsliedern parat.

Übrigens: Es werden Sänger und Musiker gesucht, die Freude an der Musik haben und ein bisschen Freizeit investieren mögen.
Wer Lust hat mitzusingen, schaut einfach montags in das Vereinsheim des Schützenvereins Neu Wulmstorf und Umgebung von 1952 e. V., Wesenberg 1, 21629 Neu Wulmstorf bei einer Probe vorbei. Damen sind als Musikerinnen ebenfalls willkommen; singen dürfen ausschließlich Männer!

Chorfoto: Drogerie Claus Quast, Neuenfelde (27.05.2013), Collage: Norbert Meyer (05/2016)

 
Nach oben